Naturheilpraxis - Naturheilverfahren


Eine gute Anamnese, also Krankengeschichte und das EInbeziehen der äußeren Umstände, in denen der Patient lebt, sind wichtige Bestadteile einer guten Diagnostik.

Da ich zu Ihnen nach Hause komme, können wir alles ganz in Ruhe und in gewohnter Atmosphäre besprechen.

Unnütze Wartezeiten fallen dadurch ebenso weg.

Aus Vorgesprächen ergeben sich oft schon viele Anhaltspunkte für die weitere Untersuchung und Behandlung.

Mein Ziel ist es, immer besser zu werden und für jeden Patienten passgenau die richtige Methode und Behandlung einzusetzen.

Dies kann z.B. sein:

- Homöopathie

Homöopathie nach Hahnemann unter Einbeziehung neuerer Foschungsergebnisse.

- Phytotherapie

Medikamente, die durch pflanzliche Bestandteile wirken, wie z.B. Schwedenkräuter. Phytotherapie ist nicht gleichbedeutend mit "sanft" oder "wirkt nur ein bischen". Denken Sie doch nur einmal an Giftpflanzen wie Tollkirsche, oder das pflanzliche Nervengift Nikotin.

- Neuraltherapie

Das Injizieren von Medilamenten auch unter Berücksichtigung von Akupunkturpunkten.

- Cranio Sacrale Therapie

Die Craniosacrale Therapie ist ein Teilbereich der Osteopathie, und befasst sich auf sehr sanfte Weise mit Gelenken und Muskelgeweben.

Auch besonders gut für Babies geeignet.

- Bachblüten

Nach Dr. Edward Bach. Bachblüten entwickeln ein besonders augenfälliges Wirkspektrum bei Babies, kleinen Kindern und Tieren.

- Schüsslersalze

Nach Dr. Schüssler unter Berücksichtigung neuerer Forschungsergebnisse.



Ich freue mich auf Ihre Email oder Ihren Anruf

02381-875232

praxisbaesch@gmx.de