Soft Skills kann man nicht essen - aber trainieren.


Softskills - Sozialkompetenz

Grob unterscheiden kann man Softskills in Jene, die sich in erster Linie für das Individuum positiv auswirken

und Jene, die in erster Linie für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gebraucht werden.

Die nachfolgenden Auflistungen haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Beim Training einzelner Softskills, werden zumeist eine ganze Reihe anderer Softskills mittrainiert. Trotzdem ist es möglich, Schwerpunkte im Konzept zu legen.

Zur ersten Kategorie zählt man z.B.

Selbstwertgefühl - Selbstvertrauen - Urvertrauen - Selbstwirsamkeit

zur zweiten Kategorie gehören

- Achtung / Anerkennung

- Hilfsbereitschaft

- Empathie / Perspektivübernahme

- Kompromissfähigkeit

- Recht durchsetzen können

- Menschenkenntnis

- Kritikfähigkeit

- Wahrnehmung

- Toleranz

- Interkulturelle Kompetenz

- Zivilcourage

- Kooperation

-Führungsstärke

- Verantwortung

- Konfliktfähigkeit

- Kommunikationsfähigkeit

- Motivation - die Fähigkeit zu motivieren und Selbstmotivation

- Flexibilität